Du wirst nicht der Gleiche sein …

Ein Film von Hubl Greiner und Michael Klinksik

Clowns und ihr Humor sind heute bei der Betreuung und Pflege kranker, alter und behinderter oder sterbender Menschen nicht mehr wegzudenken. Die filmische Dokumentation „Du wirst nicht der Gleiche sein …“ widmet sich den elementaren Auseinandersetzungen und Herausforderungen, welche Clownschüler auf ihrem Weg zur professionellen Freude meistern müssen. Neben der inhaltlichen Ausbildung umfasst dies vor allem die Auseinandersetzung mit sich selbst. Hierbei geht es um die Fähigkeit, Grenzen zu überschreiten, sich in Frage zu stellen und seine Persönlichkeit so zu schulen und zu festigen, um mit schwerkranken und sterbenden Menschen professionell kommunizieren zu können. Der Film beschreibt die persönliche Veränderung, die sich in permanenter Kommunikation und Konfrontation während der Ausbildung für die Schüler ergibt. „Du wirst nicht der Gleiche sein …“ zeigt seltene Einblicke in die Welt des Humors – zeigt Situationen, wo es eigentlich nichts zu lachen gibt.

Über zwei Jahre haben die beiden Filmemacher Michael Klinksik und Hubl Greiner die Studenten und Dozenten bei ihrer Arbeit begleitet. Das Film-Team zeigt mit eindrücklichen und poetischen Bildern wie die Schüler dazu aufgefordert sind, bisher verborgene Aspekte ihrer Persönlichkeit auszuloten und ihre persönlichen Grenzen neu zu definieren. Die hierfür entwickelten Methoden der Tamala Clown Akademie bereiten die Lernenden darauf vor, die anspruchsvollen Aufgaben auf der „Bühne“ zu erfüllen und dabei authentische Gefühle ausdrücken zu können. Abschluss und Höhepunkt des ersten Jahres bildet ein 10-tägiges Seminar in Norditalien. In intensiver Gruppenarbeit forschen die Schüler nach den Ausdrucksmöglichkeiten ihrer persönlichen Clownsfigur. Im zweiten Ausbildungsjahr kommt die Auseinandersetzung mit dem Tod, mit der eigenen Sterblichkeit hinzu. Das 7-tägige Seminar „Der Narr und der Tod“ führt die Clowns erneut an die Grenzen ihrer Persönlichkeit. Die szenenhafte Auseinandersetzung mit dem Tod ist für den zukünftigen Gesundheit!Clown® ein grundlegender Prüfstein auf dem Weg zu einem anderen Ich.

Der Höhepunkt bildet die erste Begegnung mit Patienten in der Klinik. Die Schüler treffen auf Schwerkranke, Behinderte, Demente, Sterbende. Sie werden mit krebskranken Kindern konfrontiert und müssen mit Menschen kommunizieren, die auch abweisend, aggressiv sind oder überhaupt nicht mehr reagieren. In sehr persönlichen Interviews schildern die Lernenden, wie sie sich im Laufe ihrer Ausbildung verändert haben und welche Klippen es auf dem langen Weg zu überwinden galt – aber auch, welche Befriedigung und welches Glück sie im Laufe der Ausbildung erleben durften und was für ein Geschenk die Arbeit mit bedürftigen Menschen bedeutet.


DU WIRST NICHT DER GLEICHE SEIN …
– Länge: 90 Min.
– Kinopremiere: März 2015

REGIE, BUCH, KAMERA, TON, SCHNITT:
– Hubl Greiner, Michael Klinksik

KÜNSTLERISCHE BERATUNG:
– Claudia Knupfer

MUSIK:
– Shirley Anne Hofmann
– Bratko Bibic
– Jean-Vincent Huguenin
– Pierre Kaufmann
– Bernhard Hering, Martin Wester (Klangraum Mainz)
– Hubl Greiner

DVD:
Der Film ist erhältlich als DVD unter: www.tamala-center.de

SPONSOREN:
Randegger Ottilienquelle GmbH, Bayerische Beteiligungsgesellschaft mbH, Klinik Info Kanal, Startnext, Scala Filmcenter Konstanz, Kulturbüro der Stadt Konstanz, Flyerline Deutschland GmbH.

© HEUTE.film 2015