CD TranceSiberia: En Kellergin (When You Come To Me), HULU PROJECT: Stepanida Borissova, Hubl Greiner, Luigi Archetti. Fotos von Peter Gannushkin, Claudia Knupfer und Stefan Postius.

HULU PROJECT / TranceSiberia

Intensive schamanistische Gesänge aus der Republik Sakha (Sibirien) treffen auf heutige westliche Klub-Kulturen. Von traditionellen, mythischen Erzählungen, rituellen Zeremonien bis zu zeitgemäßen, urbanen Formen. Mit der schamanistischen Sängerin Stepanida Borisova aus Jakutsk/Sibirien. Der DJ und BBC-Journalist Misha Maltsev regt Hubl und Luigi Archetti während einer Russland Tournee 1996 dazu an, ein Projekt mit der jakutischen Schauspielerin und Sängerin Stepanida Borisova zu realisieren. Nach mehr als 3 Jahren Arbeit an der CD erscheint das Album “TranceSiberia” auf dem Label CCn`C Records. Die CD war die erste CD Veröffentlichung eines Künstlers der Republik Sakha – sie wurde mehrfach ausgezeichnet und war 2001 auf Platz 3 der “World Music Charts Europe”.


STEPANIDA BORISSOVA

studierte Schauspiel an der Shepjin-Theaterschule in Moskau und wurde mit dem Ojunski-Staatspreis ausgezeichnet. Sie ist in der Russischen Föderation eine gefeierte Schauspielerin und Sängerin. Stepanida Borissova beherrscht die vielfältigen Stilrichtungen des traditionellen jakutischen Gesangs, der tief im Schamanismus verwurzelt ist.

„Die Ursprünge der Sakha-Musik findet man bereits 3000 Jahre vor Christus. Sie ist verwandt mit der Sankrit-Musik aus Indien und wahrscheinlich eine der ältesten Musiken unserer Erde“. (P.Amrod/N.Y.C.).


HULU PROJECT

Luigi Archetti: Gitarre, Mandoline, Viola, Electronics
Hubl Greiner: Maschinen, Schlagzeug


GÄSTE

Stepanida Borissova: Gesang
Eric Babak, Sampling
Tunji Beier, Percussion, Kendan, Maultrommel
Anton Bruhin, Maultrommel
DJ Rebel, Turntables
Jens Volk, Bassgitarre
Dandarvaaching Enkhjargal, Khootschirr, Stimme
Rüdiger Oppermann, Oppertronic electric harp, keltische Harfe
Ewald Hügle, Sopran Saxophone
Paul Amrod, Streicher Arrangements
Misha Maltsev, Natursounds aus der Taiga,
Martin Redlitz, Didgeridoo
Harry Raiser, Dolmetscher russisch – deutsch


ALBUM

TITEL: „TranceSiberia“
KOMPONISTEN: Luigi Archetti, Hubl Greiner
ARRANGEMENTS: Luigi Archetti, Hubl Greiner
LABEL: (P)+(C) da music/CCn‘C Records 2001
PRODUZENT: Hubl Greiner
MIX: Hubl Greiner

Nr. 3 in den World Music Charts Europe 2001
Nominiert „Best of WMCE 2001“


COMPILATIONS

World 2001 (Virgin Records)
Compilation mit Hulu Project, Manu Chao, Los Lobos, Taraf de Haidouks, Marc Ribot etc. Zusammengestellt von Charlie Gillett (BBC London).

RUSSIAN SOUL 2005
(Jaro Medien GmbH Bremen 2005)
mit V.Nadishana, Zhelannaya, S. Kalachev, M. Alperin, Hulu Project

NORDIC ETHNO GROOVES
(Westpark Köln 2004)
mit Triakel, Wimme, Värttinä, Hulu Project etc.


PRESSE

„Already climbing the World Music charts in Europe, it’s sure to become a classic in the experimental sub-genre. TranceSiberia breaks barriers most musicians wouldn’t even consider, let alone ponder. A must have“. (Folk-tales Portland USA)

„It’s mystical, it’s modern, it’s low beat danceble, it sounds sacred and at the same time sounds urban…. it’s great!!!“ (DJ Tonyy, Sao Paulo/Brasil).

„Staunen über neue Klänge“ (Deutschlandradio)


HÖRBEISPIELE

Erhältlich als CD und als Download bei iTunes
>> mehr unter: www.hulu.de

>> Siehe auch „Stepanida and Friends“ (Live-Projekt)