HULU PROJECT
Hubl Greiner & Luigi Archetti [ 1997 – 2009 ]

Sie entwickeln unkonventionelle Ideen und verwirklichen diese mit Gastmusikern. Ihre Musik spricht eine ureigene Sprache und bedient sich der Spielweisen der populären Musik, der experimentellen Klangkunst und der Musik anderer Kulturen. Bisher sind 4 komplett unterschiedliche CDs erschienen. >> Mehr unter: www.hulu.de

HULU PROJECT

INEMURI

(CCn´C Records 2008)
Luigi Archetti, Hubl Greiner

Das Album beschreibt den Zustand zwischen Traum, Wirklichkeit und Öffentlichkeit. Atmosphärisch, meditativ, wild und gebrochen. „Inemuri“ nennt man in Japan die Kunst überall und jederzeit ein kleines Nickerchen zu machen. Luigi Archetti und Hubl Greiner haben sich die Frage gestellt, was während des Schlafens in der Öffentlichkeit passiert? Wie nimmt der Schlafende die ihn umgebenden Klänge wahr, wie verändern sich Klänge in Verbindung mit dem kognitiven Entzug durch seinen Schlaf, durch seine Träume? Das Album „Inemuri“ beschreibt den Zustand zwischen Traum, Wirklichkeit und Öffentlichkeit.

>> mehr zu „Inemuri“

 

TranceSiberia

(CCn´C Records 2001)
Luigi Archetti, Hubl Greiner, feat. Stepanida Borisova

Intensive schamanistische Gesänge aus der Republik Sakha (Sibirien) treffen auf westliche Klub-Kulturen. Der DJ und BBC-Journalist Misha Maltsev regt Hubl Greiner und Luigi Archetti während einer Russland Tournee dazu an, ein Projekt mit der jakutischen Schauspielerin und Sängerin Stepanida Borisova zu verwirklichen. Nach mehr als 3 Jahren Arbeit erscheint das Album „TranceSiberia“ auf dem Label CCn`C Records. Die CD war die erste Veröffentlichung eines Künstlers der Republik Sakha – sie wurde mehrfach ausgezeichnet und war auf Platz 3 der „World Music Charts Europe“.

>> mehr zur CD „TranceSiberia“
>> mehr zum Live-Projekt mit Stepanida Borisova

 

CUBIC YELLOW

(Catptain Trip Records Japan 1999 / CCn´C Records 2008)
Luigi Archetti, Hubl Greiner
Gastmusiker: Dieter Moebius (Cluster)

„CUBIC YELLOW“ ist von der Idee geleitet, eine Synthese zwischen Tönen und Farben herzustellen. Basierend auf einer intuitiven und improvisatorischen Arbeitsweise wurden die Soundtracks mittels präparierter akustischer Instrumente (E-Gitarre, Viola, Schlaginstrumente, etc.) und verschiedenster elektronischer Apparatur (Sampler, Computer, Synthesizer etc.) eingespielt. „CUBIC YELLOW“ reflektiert die zeitgemäße elektronische Musik der 90er. „CUBIC YELLOW“ wurde im Mai 2000 mit dem „Selection Swiss Radio International“ ausgezeichnet.

>> mehr zu „Cubic Yellow“

 

CHAT

(GECO Wien 2000)
Luigi Archetti, Hubl Greiner, Eric Babak, Lisa Cash

„Eine exotisch-archaische Platte, ein Stück Avant-Pop oder souliger Trip Hop, irgendwo zwischen Moloko und Tricky“, mit Lisa Cash, der ehemaligen Sängerin von Consolidated, einem DJ, einer Harfe und einer Oboe.“

>> mehr zu „Chat“